„Die Natur hat zehntausend Farben
und wir haben uns in den Kopf gesetzt,
die Skala auf zwanzig zu reduzieren.“
Hermann Hesse (1877-1962)

Herzlich willkommen auf der Seite des NABU-Kreisverbandes Aue-Schwarzenberg, auf der wir Ihnen vorstellen wollen, was wir neben dem Betreiben der Naturherberge Affalter noch so alles anstellen. Außerdem möchten wir auch ein paar Worte darüber verlieren, warum wir das eigentlich machen, warum wir uns mit Naturschutz beschäftigen in dieser sich rasant verändernden Welt, in der vieles in der Natur unaufhaltsam den „Bach hinunter“ geht, in der wir deren „Farbreichtum“ vielleicht noch drastischer reduzieren, als es sich Hermann Hesse vorstellen konnte, in der man also als „Freund der Natur“ schon manchmal den Mut verlieren könnte, trotz aller Bemühungen und Fortschritte, die der Naturschutz in den letzten Jahren gemacht hat.

Bei der Darstellung unserer Arbeit wollen wir uns auf zwei Projekte konzentrieren, die uns besonders wichtig sind und auch besonders viel Zeit in Anspruch nehmen. Nämlich die naturverträgliche Beweidung mit Schottischen Hochlandrindern - zusammen mit dem Landschaftspflegeverband Westerzgebirge - und den Erhalt der Streuobstwiesen. Den „Rest“, den wir Naturschützer auch noch so treiben, kennt man ja hinlänglich: Sumpflöcher mähen, Frösche über die Straße tragen, Häuslein für die Vögel zimmern, Bauvorhaben aller Art und damit den Fortschritt be-, selten verhindern und so weiter und so fort.

Besonders wichtig ist uns die Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung, weil wir glauben, dass wirksame und dauerhafte Veränderungen in unserem Verhalten gegenüber der Natur nur stattfinden, wenn wir es schaffen, in unseren Inneren eine enge Bindung zu ihr zu finden, eine Art „Verwurzelung“ herzustellen, wie bei einnem Baum, der weiß, dass er auf Gedeih und Verderbe mit dem Stückchen Erde verbunden ist, auf dem er steht.
Auch in diesem Bereich  kooperieren wir eng mit dem Landschaftspflegeverband und auch dem Naturpark Erzgebirge/Vogtland. So sind in den letzten Jahren einige Broschüren, Ausstellungen usw. über die unterschiedlichsten Themen entstanden. Unter der Rubrik Publikationen können Sie sich dazu näher informieren. 
Unter der Rubrik Hintergrund finden Sie Beiträge, die uns besonders am Herzen liegen, die vielleicht auch manchmal etwas „schräg“ und überspitzt dargestellt werden, eben weil sie uns so wichtig sind. „Gewürzt“ haben wir sie dann oftmals noch zusätzlich mit Zitaten und Ausführungen schlauer Menschen von gestern und heute, die unbedingt lesenswert sind.

In der Rubrik Natur und Landschaft machen wir Sie mit unserer Region, dem Westerzgebirge, etwas näher bekannt, mit den Lebensräumen, Tieren und Pflanzen und mit den Problemen, die es bei deren Erhalt und Schutz gibt, mit der Geschichte dieser Landschaft und vielem mehr. 

Wer es mehr mit Bildern hält als mit Worten, dem sei die Fotogalerie wärmstens empfohlen. Bilder sagen mehr als tausend Worte, heißt es ja zuweilen. Ob das stimmt, wissen wir nicht. Aber in der Regel ist es zumindest unterhaltsamer, sich von Bild zu Bild zu klicken als von Satz zu Satz zu quälen.

Bleiben Sie also bei uns, verlassen Sie uns nicht gleich wieder. Und suchen Sie uns auch in Zukunft ab und zu wieder auf. Die Natur ist ein interessantes Thema und eine wunderbare Sache. Sie wird nur allzu oft als etwas Selbstverständliches betrachtet und weit unter Wert verkauft.
 Wir werden uns Mühe geben, für Abwechslung, interessante Beiträge und schöne Bilder zu sorgen. Nicht stündlich, auch nicht täglich, um Gottes willen, aber so gut wir eben können.

„Natur ist überhaupt verloren, wenn  ihre Konkursverwalter, die Naturschützer, sich von den Technokraten auf das Gleis der sogenannten Sachlichkeit schieben lassen, wenn sie anfangen, vor dem stets gegenwärtigen Vorwurf der Emotionalität zu weichen.“
Horst Stern

 

 

Schauen Sie auch auf
den Internetseiten vom
NABU Sachsen.

 

 

 

 

 

Kontakt:

Naturherberge Affalter
Weg zur Jugendherberge
08294 Lößnitz OT Affalter
Telefon 03771 319806
Mobil 0176 78344058

naturherberge@gmx.de


 

 

Naturherberge Affalter © 2011 Anmeldung