Unsere Herberge

Sie suchen als Gruppe noch eine Unterkunft zu Ostern ? Unsere Einrichtung ist freigeworden !

Für Menschen mit Behinderung - moderner Fahrstuhl zum Erreichen der 1. Etage und des Grillplatzes 



Natur, so weit die Augen reichen, die Ohren hören, die Nase riecht, die Zunge schmeckt, die Hände spüren. Natur vermitteln mit allen Sinnen. Das ist, auf einen kurzen Nenner gebracht, das Ziel unserer im schönen Erzgebirge gelegenen Naturherberge.

Nach langem Provisorium und kostenaufwändigem Um- und Ausbau war es endlich soweit. Mitte Februar hat die Naturherberge Affalter ihre Pforten geöffnet und freut sich auf möglichst zahlreiche Gäste. Viel Altes wurde erhalten, Neues ist entstanden. In dieser Mischung ist das Gebäude der ehemaligen Jugendherberge zu einem wahren Schmuckstück geworden, in das nun wieder Leben einzieht. Dazu die ruhige Lage in einer idyllischen, hochinteressanten Natur- und Kulturlandschaft, unmittelbar am Rand des bäuerlich geprägten Ortes Affalter, der u.a. die am besten erhaltenen Streuobstbestände im gesamten Erzgebirge sein Eigen nennt und damit zu allen Jahreszeiten ein wunderbares Bild abgibt und zu Wanderungen einlädt. Was will man mehr.

Aber auch schon das unmittelbare Umfeld der Herberge hat einiges zu bieten. Wohl jeder Besucher, der das Gelände um die Herberge betritt, ist begeistert von den wildromantischen ehemaligen Schieferbrüchen und ihren Halden, auf denen sich ein naturnaher, wunderschöner Mischwald entwickelt hat, der zu Exkursionen einlädt.

Und wer es ganz beschaulich mag und seine Füße einfach einmal unter den Tisch stellen möchte, der setzt sich an den Teich oder in die Obstwiese und sieht dem Wasser beim Plätschern oder den Schafen beim Fressen zu.

Fahrräder und Ski stehen zur Verfügung, um die Gegend zu erkunden. Wanderer können beispielsweise den Schieferlehrpfad und die historische Salzstraße unter die Sohlen nehmen oder das hübsche, interessante Städtchen Lößnitz besuchen, das mit seinen über 850 Jahren zu den ältesten Ansiedlungen im Erzgebirge zählt. Radfahrer können entlang des Eisenweges oder Silberstraße-Radwanderweges die landschaftliche Vielfalt bestaunen. Wer noch andere sportliche Betätigung sucht, findet sie auf dem hauseigenen Volleyballplatz, in Affalter im beschaulichen Freibad oder auf dem Sportplatz, im Winter auf dem Skihang in Lößnitz.
Auf Wunsch beraten wir Sie und organisieren Ihnen Exkursionen (in eigener Regie oder auch unter sachkundiger Führung) zu besonders schönen und einmaligen Naturerscheinungen in der näheren, aber auch etwas weiteren Umgebung, beispielsweise geheimnisvollen Mooren, naturnahen Wäldern, blütenbunten Bergwiesen oder beeindruckenden Bergen, die Ihnen unvergessliche Naturerlebnisse liefern werden; oder auch Exkursionen zu bestimmten Themen wie Kräutern, Bäumen und vielem mehr.

Wichtig ist uns das Thema gesunde Ernährung im Einklang mit der Natur. Bauern- und Kräutergarten, Streuobstwiese und Bienenhaus zeigen, wie man Pflanzen und Tieren helfen kann und welche Köstlichkeiten dabei so ganz nebenbei noch „abfallen“. Waldküche und Backofen stehen zum Selbermachen und Ausprobieren zur Verfügung, wobei Ihnen die Mitarbeiter der Naturherberge gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Während Ihres Aufenthaltes bei uns können Sie gerne testen, wie gut Sie sich mit Haus- und Nutztieren wie Katzen, Hasen und Schafen „verstehen“.
Zahlreiche Anschauungsobjekte zum Thema „Naturschutz ums Haus und im Garten“ wollen Sie dazu verführen, auch bei sich zu Hause der Natur auf die Sprünge zu helfen.

Unser Seminarraum (ca.30 Plätze mit Selbstversorgerküche) im Nebengebäude mit moderner Medientechnik bietet gute Voraussetzungen für Veranstaltungen, Tagungen, Seminare usw.

 

 

Stadt Lößnitz

Schauen Sie auch auf den Internetseiten der Stadt Lößnitz.

 

 

 

 

 

Kontakt:

Naturherberge Affalter
Weg zur Jugendherberge
08294 Lößnitz OT Affalter
Telefon 03771 319806
Mobil 0176 78344058

naturherberge@gmx.de



 

Naturherberge Affalter © 2011 Anmeldung