Natur erfahren - (Wieder) Staunen lernen

„Das Höchste, wozu der Mensch gelangen kann,
ist das Erstaunen.“
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) 

Fühlen wir uns heutzutage eigentlich noch so richtig als Bestandteil der Natur, wissen wir noch wie sie heißen, die Geschöpfe da draußen, geschweige denn wie sie leben? Wie stellen wir es an, damit unseren Kindern die Natur, die Tiere, die Pflanzen nicht noch fremder werden als uns selbst?
Dazu müssen sie Natur in Ruhe erfahren dürfen, miterleben dürfen, dass Pflanzen und Tiere - sowohl Wildtiere als auch Nutztiere - ein ganz eigenes, interessantes Leben führen, das zudem mehr Gemeinsamkeiten mit dem unseren hat als es auf den ersten Blick scheinen mag. Kinder dürfen das Staunen nicht verlernen über die Wunder der Natur, über das, was da draußen kreucht und fleucht und auch wir sollten versuchen, das Staunen, das wir einst so gut konnten, wieder aufzufrischen.

Sowohl auf dem Gelände der Herberge als auch im näheren und weiteren Umfeld bieten sich dazu vielfältige Möglichkeiten:

- Mithilfe bei der Betreuung unserer Tiere (siehe „Herberge/Unsere Tiere“).
- Wir bieten in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern Exkursionen zu interessanten Themen an: „Naturschutz am Haus und im Garten“, „Streuobstwiesen/Alte Obstsorten“, „Die Welt der Kräuter“, „Laubgeschichten – Über Bäume und Sträucher“, „Naturnaher Wald“, „Bergwiesen und –weiden“, „Erzgebirgische Moore“ usw.
- Natürlich können Sie sich auch selbst auf Erkundung begeben, in den bäuerlich geprägten Ort Affalter, die Stadt Lößnitz oder zu vielen weiteren attraktiven Ausflugszielen im sehenswerten Erzgebirge (siehe unter Ausflugsziele).
Fahrräder stehen zur Ausleihe bereit.

 

 

 

 

 

Stadt Lößnitz

Schauen Sie auch auf den Internetseiten der Stadt Lößnitz.

 

 

 

 

 

Kontakt:

Naturherberge Affalter
Weg zur Jugendherberge
08294 Lößnitz OT Affalter
Telefon 03771 319806
Mobil 0176 78344058

naturherberge@gmx.de


 

 

Naturherberge Affalter © 2011 Anmeldung